Was ihr bei der Suche nach einem Hochzeitsfotografen unbedingt beachten solltet

Von Dennis Spangenmacher

Share on twitter
Share on facebook
Share on pinterest
Share on email
Foto: Noémi Macavei-Katócz

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit verwende ich die männliche Sprachform bei personenbezogenen Begriffen. Dies bedeutet jedoch keine Benachteiligung des weiblichen Geschlechts, sondern soll im Sinne der sprachlichen Vereinfachung als geschlechtsneutral zu verstehen sein.

Für die allermeisten Brautpaare zählen Hochzeitsfotos zu den absoluten Must Haves!

Man findet kaum noch Hochzeiten, auf denen nicht den ganzen Tag ein Hochzeitsfotograf oder, wie wir, Hochzeitsvideograf unterwegs ist, um die vermeintlich schönsten Momente festzuhalten. 

Doch wer kennt sie nicht, die Horror-Fotos von sich selber, auf denen einfach gar nichts stimmt:

Die Augen sind ständig zu, die Brille hängt schief, ein denkbar ungünstigste Moment ist festgehalten oder der Stil der Fotos passt zu jedem – aber nicht zu euch. 

Damit euch das an eurem großen Tag auf keinen Fall passiert, verraten wir euch aus der Sicht der Videografen in diesem Artikel die wichtigsten Tipps, die ihr bei der Suche nach eurem Hochzeitsfotografen unbedingt beachten müsst.

Seid frühzeitig dran mit der Buchung

Genau wie für die Location, den DJ und andere Dienstleister ist es auch hier sehr wichtig sich frühzeitig um die Buchung zu kümmern.

Vor allem dann, wenn ihr einen ganz bestimmten Stil für eure Hochzeitsbilder haben möchtet oder sogar einen ganz bestimmten Fotografen. 

Nachdem euer Hochzeitsdatum steht, solltet ihr diesen Termin so schnell es geht fest mit dem Fotografen vereinbaren. Dann kann er den Termin blocken und ihr bekommt keine Probleme.

Gerade in Sommermonaten sind die Termine bei den Hochzeitsfotografen schnell ausgebucht!

Foto: Adrianna Van Groningen

Vergleicht die Portfolios und Bildstile verschiedener Fotografen

Das Portfolio eures potentiellen Fotografen ist das A und O! Jeder professionelle und seriöse Fotograf hat hier die besten Bilder zur Schau gestellt!

Der Stil der Bilder (Posen, Ausschnitte, Bearbeitung) muss euch dabei wirklich gefallen, denn nur dann wird sich diese Investition auch lohnen.

Es empfiehlt sich mehrere Stile und Fotografen miteinander zu vergleichen, um rauszubekommen, was euch am meisten zusagt und für euch gar nicht in Frage kommt. 

Nehmt euch dafür Zeit. Denn manchmal verliert man den Überblick darüber, was einem gefällt, wenn man sich hunderte Bilder angeschaut hat.

Wenn euch einige Fotografen gleich gut vorkommen, seid ihr auf einem gute Weg. Sucht dann nach dem gewissen Etwas!

Unser Tipps:

  • ein schlichter Stil ist viel zeitloser als ein kurzfristiger Trend
  • achtet darauf, dass das Portfolio nicht zu alt 

Wieviel kosten gute Hochzeitsfotos?

Diese Frage zu beantworten, ist leider nicht so einfach. Die Preise sind, wie bei vielen anderen Dienstleistern auch, sehr unterschiedlich. Ihr werdet immer jemanden finden der günstiger ist und auch jemanden der teurer ist.

Oft unterscheiden Fotografen zwischen folgenden Angeboten:

1. Komplettpaket

Der Fotograf ist den ganzen Tag (+/- 8 bis 12 Std) vor Ort und hält nahezu alle Momente eures Hochzeitstages fest. Auch die Nachbearbeitung ist inklusive.

Klärt hier unbedingt ab, ob im Preis die Anfahrtskosten berücksichtigt sind.

2. Stundenpreis

Es gibt viele Hochzeitsfotografen, die ihren Fokus auf die Zeremonie und euer Paarshooting legen. Hier wird stundenweise abgerechnet!

Auch die Anzahl der Fotos, die der Fotograf rausrückt, solltet ihr im Vorfeld genau abklären! Unser Tipp: weniger ist manchmal mehr!

Sich in 10 Jahren 1000 Fotos der Hochzeit anzuschauen, von denen alle wunderschön sein sollen, ist eher unwahrscheinlich. Die allerbesten 150 Bilder dagegen schon!

Klärt auch das vorher ab, denn viele Fotografen wollen ohnehin nicht ihr Rohmaterial rausrücken – ein Punkt der oft für Qualität steht!

Foto: Nikita SHIROKOV

Empfehlungen vs. Bauchgefühl

Ein befreundetes Paar hatte einen Fotografen auf der Hochzeit und sind super zufrieden gewesen? Super, dann zieht diesen in Erwägung! Ehrlichere Empfehlungen werdet ihr nirgendwo sonst bekommen.

Baut unter dieser Prämisse Kontakt zu ihm auf und macht euch dann ein eigenes Bild! Denn neben der eigentlichen Arbeit des Fotografen, ist es ebenso wichtig, dass auch seine Persönlichkeit zu euch passt.

Hört hier auf euer Bauchgefühl.

Der erste Eindruck ist meistens ein guter Indikator dafür, ob ihr euch wohlfühlen werdet, wenn dieser die romantischen und intimen Momente eures großen Tages festhält.

Die Harmonie zwischen euch und dem Fotografen kann sehr ausschlaggebend für die Qualität der Fotos sein. 

Egal wie professionell er auch sein mag, wenn er euch unsympathisch ist oder ihr euch einfach etwas unwohl vor seiner Kamera fühlt, wird sich dieses Gefühl auf den Bildern wiederspiegeln!

Um sicher zu gehen lautet hier unser Tipp: Termin vereinbaren und ihn persönlich oder via Videochat kennenlernen!

Foto: JESHOOTS.COM
Foto: Ramiz Dedaković

Fazit

Wenn ihr bei eurer Hochzeit sichergehen wollt, dass die Fotos für die Ewigkeit stilvoll und qualitativ-hochwertig sind (wichtig für Posterdruck!), empfiehlt es sich die Auswahl des Fotografen mit Bedacht zu wählen und nicht zu überstürzen.

Er wird Erfahrung, professionelle Technik und Ideen für moderne, schöne und fotogene Motive mitbringen. Ihr braucht euch keine Gedanken über Posings, Licht und passende Locations zu machen.

Ein guter Fotograf wird euch viel Stress am Hochzeitstag ersparen und im besten Fall, für eine Menge Spaß sorgen.

Die Chemie muss stimmen!

Wir haben als Hochzeitsvideografen schon viele Fotografen auf Hochzeiten miterlebt und wissen, wie wichtig die Zwischenmenschlichkeit ist.

Nur wenn ihr auf der gleichen Wellenlänge seid, könnt ihr euch vor der Linse entspannen und es werden die Fotos entstehen, die ihr euch wünscht!

Vor allem dann, wenn ihr genaue Vorstellungen habt, ihr etwas verrückter seid und eure Hochzeit vielleicht etwas anders ist, als der Standard.

Berücksichtigt ihr all das, werden noch eure Kinder und Enkelkinder ins Staunen kommen, wie wunderschön eure Hochzeit gewesen ist!

Foto: Paul Gilmore

Hol dir JETZT die ULTIMATIVE 
Hochzeits-Checkliste auf 7 Seiten

Hol dir JETZT die
ULTIMATIVE
Hochzeits-Checkliste
auf 7 Seiten

Mit der Anforderung der Checkliste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir dir noch einige weitere E-Mails mit nützlichen Tipps für deine Hochzeitsplanung schicken. Du kannst die E-Mails natürlich jederzeit abbestellen. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du hier.